Wir legen die Last der Zukunft auf die Schultern unserer Kinder.
Unsere geringste Pflicht ist, sie dafür zu stärken.
(Ahmet Baydur)

Vorbereitung auf die Probenbesuche beim SWR

Unsere Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Stuttgart begann im Jahr 2008 und wird bis jetzt im gleichen Umfang weitergeführt. Für uns ist die Nachhaltigkeit dieses Engagements wichtig, deshalb werden immer die selben Kitas betreut. Inzwischen sind aus zwölf Kitas achtzehn geworden. Die Kinder aus diesen Einrichtungen kommen weiterhin zu einem Besuch beim RSO. Das Orchester hat leider für Kinderbesuche eine sehr begrenzte Kapazität. Wir wollten aber gerne noch mehr Kindern ermöglichen, Musik zu erfahren. Deshalb ist seit zwei Jahren auch das Vokalensemble (VE) des SWR unser Partner. Die Begeisterung der Kinder ist bei allen Probenbesuchen riesig. Ahmet Baydur besucht sie vorher in ihren Einrichtungen und bereitet sie gründlich auf diesen Tag vor. Mehr erfahren Sie unten.

Bilder aus zwei Kindertagesstätten in Stuttgart

gruppe1

orchester

 dirigentin

Eine fröhliche Runde!

Wer sitzt wo im Orchester?

Beim Dirigieren könnte man abheben!

band

bogen

bogen2

Bändchen, Schnur, Pferdehaare – wir nähern uns dem schönen Klang

ahmet

dirigentin2

tanz

Ahmet hat viel Spaß dabei

Das Ahmet-Orchester wird dirigiert

Der Fiedler spielt zum Tanz auf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hei aus Japan lässt seinen Kontrabass streichen

Ständchen für Sabine und Ahmet

Hier bekommen Sie einen Einblick, wie die Vorbereitung verläuft:

Die Kinder dürfen die mitgebrachten Instrumente (Geige und Bratsche) zupfen, streichen und ausprobieren, wie ein Klang entsteht. Sie streichen mit verschiedenen Bändchen, einem selbst gebastelten Haselnussbogen mit Schnur und einem mit Pferdehaaren und sind erstaunt und begeistert, wie sie die Geige zum Klingen bringen. Dabei gehen sie sehr umsichtig und behutsam mit den Instrumenten um. Sie lernen auch, dass unterschiedlich große Instrumente tiefer oder höher klingen, und es werden die anderen Instrumente des Orchesters erklärt.

Jeder Kindergarten bekam ein Poster geschenkt, auf dem das ganze Orchester abgebildet ist, und so lernen die Kinder die Sitzordnung im Orchester kennen. Die Aufgaben des Dirigenten werden erklärt, und alle Kinder dürfen es einmal versuchen, das Ein-Mann-Orchester Ahmet zu dirigieren: langsam, schnell, laut, leise. Dabei haben sie einen Mordsspaß, ihn manchmal auch ins Schwitzen zu bringen.

Zum Schluss werden noch gemeinsam einige Lieder mit Geigenbegleitung gesungen, und getanzt werden darf auch. Da muss man genau hinhören, ob die Musik schnell oder langsam geht! Manchmal sind sie übermütig, aber die meisten haben schon ein gutes Taktgefühl.

Beim Besuch des RSO führt ein anderer Orchesterkollege vor der eigentlichen Probe sein Instrument vor. So lernen sie auch einmal eine Klarinette oder einen Kontrabass kennen. Die Referentin vom „Young CLASSIX“ erzählt ihnen vom Rundfunk und von Komponisten. Nach der Probe können sie noch den Tonmeister in seinem Regieraum besuchen und all die technischen Einrichtungen bewundern.

Im Vokalensemble sitzen die Kinder verteilt mitten im Chor und dürfen am Anfang der Probe eingeübte Lieder mitsingen.

Eine Nachbesprechung in der Kita gibt es noch von Ahmet auf Wunsch.